* 1972

Ausbildung

1998–2000
HBK Braunschweig, Bildende Kunst, Film/Video (Meisterschülerin)
1997 Kungliga Konsthögstkolan Stockholm, Trickfilm/Video
1993–1998 HFBK Dresden, Bildende Kunst, Bildhauerei (Diplom)
1991–1992 Erlernen des Bildhauereihandwerks, Assistenz im Atelier K. Bönnighausen, Köln

Lehrerfahrung und Lehrschwerpunkte

2017

Gastvortrag; Universität für angewandte Kunst Wien, Klasse Ortsbezogene Kunst

2016

Lehrauftrag am Institut für künstlerisches Lehramt; Akademie der bildenden Künste Wien, gemeinsam mit Anna Pritz, (Körperbilder- und Sprachen im Kontext von Gender/Queerness, mit jugendlichen Schüler*innen und zukünftigen Lehrer*innen)

2015

Gastvortrag (Endauswahl/Hearing) für Professur Medienkunst; Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

2006–2015

Künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin im Ordinariat Video/Installation; Akademie der bildenden Künste Wien; Lehrschwerpunkte: u.a. feministische Filmtheorie, Queer Film/Cinema, Dokumentarische Strategien, Dekonstruktionen kolonialer Blickregime von Filmemacher*innen, Kritische Weißseinsforschung- u. Praxis, Kamera/Schnittpraxis und Theorie, Videoinstallation

2015

Gastvortrag; Universität für angewandte Kunst Wien, Lecture-Performance „Ready to Rumble?!“ gemeinsam mit Jamika Ajalon, im Rahmen der Vortragsreihe Kunst, Forschung, Geschlecht

2014

Team-Workshop, MAIZ – Autonomes Zentrum von und für Migrantinnen Linz, mit Ruth Sonderegger, Annette Krauss, Moira Hille, Simone Bader, „Was/Wer/Wo/Wie ist Undercommons?“ im Rahmen der Gründung der Universität der Ignorantinnen

2001

Unterrichten von Kamera- und Schnitttechnik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, OKTV, Offener Kanal e.V. Wolfsburg/Braunschweig

Strukturelle & institutionelle Arbeit

Seit 2017

Mitarbeit im 'Buddy' Programm von Queer Base, Organisation zur Unterstützung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*- und Interpersonen (LGBTIQ*), die nach Österreich geflüchtet sind. (http://queerbase.at)

Seit 2015

Externes Mitglied von 'Akademie geht in die Schule. Gleichere Chancen durch interkulturelle Bildung', gemeinsam mit Günay Özayli, Entwicklung eines Mentoring Programms für Studierende mit laufendem Asylverfahren u.a. (https://www.akbild.ac.at)

Seit 2012

Mitbegründerin einer Gruppe Lehrender u. Studierender, die sich mit öffentlichen Aktionen und individuellem Support solidarisiert und Menschen mit Fluchterfahrung bei Hochschulzugang u. Arbeitssuche unterstützt

2010–2015

Mitglied im Arbeitskreis für Gleichbehandlung der Akademie der Bildenden Künste Wien; betraute Aufgaben: u.a. Betreuung von Berufungsverfahren für Professuren und Neubesetzungen von künstl.-wissenschaftl. Personal; Betreuung von Beschwerdefällen (Diskriminierung, Mobbing, etc, ...)

2008–2010

Mitglied der AG Antidiskriminierung der Akademie der Bildenden Künste Wien

Theorie- und Praxisarbeit in Kunstinstitutionen & Medien

Seit 2016
Kolumnistin bei AN.SCHLÄGE, das feministische Magazin (Österreich)
Seit 2015 Vorstandsmitglied der VBKÖ, Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreich, Wien
2008–2012 Mitglied der Produzent*innen Galerie b2, Leipzig; von Künstler*innen selbstverwaltet

Stipendien & Preise (Auswahl)

2016
Arbeitsstipendium (Kulturstiftung d. Freistaates Sachsen)
2013 Kulturstiftung der Länder (D), Cite International des Arts, Paris
2012 BMUKK, Banff Center of the Arts, Kanada (BKA)
2011 Künstlerhaus Schloss Balmoral
2010 Deutsches Studienzentrum Venedig
2007 Goethe Institut Kiev
2004 ISCP New York, USA (SMWK) & Columbus, Ohio, USA
2003 Marion Ermer Preis
2001 Atelier Frankfurt a. Main, (Kulturstiftung Dresdner Bank)
*SMWK, Sächsisches Ministerium für Wissenschaft u. Kunst / *BKA, Bundeskanzleramt Österreich

Förderungen (Auswahl)

2016
Projektförderung, BKA
2013 Ankauf, BKA
2011 Projektförderung, BKA
2009 Ankauf, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
2007 Projektförderung, Kulturstiftung Sachsen

Ausstellungen & Filmscreenings (Auswahl)

2017

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, Disturbance

2016
VBKÖ, AAA Asses, Affects, ArchivesIFFF (Internationales Frauenfilmfestival) im Filmforum, Museum Ludwig, KölnRISC-Festival, Science at Cinema, Marseille

2015

VBKÖ Wien, Die Kunst der Frau
Sixpackfilm Top-Kino Wien, Dokumentarfilmtage
Identities, Queer Filmfestival Vienna
Grassi-Museum für Angewandte Kunst Leipzig, Object is Meditation and Poetry ...
DIAGONALE, Graz, Festival des österreichischen Films

2014

Palais de Tokyo, Paris, Salon des refusés et des persistants
Kunstraum Niederösterreich, Wien, Copie Non Conforme
Cite Des Arts International Paris, Ready to rumble?
Prima Center Berlin, Together in …
VBKÖ Wien, There are things we need to talk about

2013

Österr. Kulturforum Budapest, Überholte Geschichte?
Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, Hausgemeinschaft
Sixpackfilm Topkino Wien, Der geteilte Himmel
Polistar Istanbul, Misunderstandings and other circumstances

2012

Kunsthalle Mainz, km 500.5 29.
Kasseler Dokfest, Filmfestival
DIAGONALE, Graz, Festival des österreichischen Films
Niedersächsisches Landesmuseum Hannover, Im Reich der Tiere

2011

Künstlerhaus Schloss Balmoral, Aktiv aus. The days are long, the years are short
Galerie b2, Leipzig, Der Rücken der Dirigentin

2010

Neuer Sächsischer Kunstverein, Festspielhaus Hellerau, Einen Ort herstellen
Tegnebiennale 2010, Norwegen, Lines on the move
Galerie Lukas Feichtner, Wien

2009

IG Bildende Kunst, Wien, Geschichte(n) verwahren
Bauhausbühne Dessau, Raummodelle

2008

DIAGONALE, Graz, Festival des österreichischen Films

2007

Kunstraum Niederösterreich, Wien, Kopf oder Zahl
Festival of Social Sculpture & Goethe Institut Kiev,
Ukraine, Stop Acting, ...

2006

Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, Warum etwas zeigen, was man sehen kann?
International Biennial of Young Artists Bukarest, Absent without leav

2005

Shedhalle Zürich, Schauspiel ohne Rampe
Museum of Contemporary Art Zagreb, Criss Cross

2004

Kölnischer Kunstverein, Deutschland sucht ...
LMAKprojects, New York,Take off a Sweater,
ISCP Studio Exhibition, New York

2003

Kunstverein Wolfsburg, Nach der Natur (mit Marc Dion)

 

Bibliographie & Publikationen (Auswahl)


2017
Disturbance, Hg. Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, Alba d'Urbano, Olga Vostretsova

Seit 2016
Kolumne Heimspiel, Queere Familiengeschichten, an.schläge, das feministische Magazin

2014
Copie Non Conforme, Kunstraum Niederösterreich, Hg. Christiane Krejs

2013
POLISTAR, Handbook for misunderstandings, Hg: Kristina Kramer, Anna Heidenhain

Tierstudien 03/2013, Tierliebe, Hg. Jessica Ullrich & Friedrich Weltzien, Neofilis Verlag

Ideology and Representation. Artists, Film Makers and theorists related to Hungary and Austria in Conversation. by Dorottya Csécsei & Nathalie Koger, Hg. Dorottya Csécsei, Nathalie Koger, Wien Eigenverlag

2012
Der Rücken der Dirigentin, Marion Porten, Hg. Künstlerhaus Schloss Balmoral

Im Reich der Tiere, Streifzüge durch Kunst und Natur, Hg. Thomas Andratschke u. Alexandra Eichler, Landesmuseum Hannover

2010
Einen Ort herstellen, Hg. Ilina Koralova u. Neuer Sächsischer Kunstverein & Festspielhaus Hellerau

2008
Marion Porten, Einzelkataloge der Columbus Ohio StipendiatInnen, Hg. Kunsthaus Raskolnikow, Dresden

2006
againstwithin, Hg. Ilina Koralova, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, Verlag Forum Stadtpark Graz
Absent without leave, Young Artists’ Biennial Bucharest, Hg: Oana Tanase, Verlag META Publishing House
Warum etwas zeigen was man sehen kann?, Hg. Julia Schäfer, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig
Kulturinvest Dresden, Hg. Kulturstiftung Dresden, Verlag für moderne Kunst Nürnberg
51,3°/13,1° Oschatz, Hg: Landesgartenschau Oschatz, Katja Heinecke, Reinhard Krehl, L&H Verlag Berlin

2005
Deutschland sucht ..., Hg. Kathrin Romberg, Jens Hoffmann, Kölnischer Kunstverein, Revolver Verlag

Criss-Cross, Museum für Zeitgenössische Kunst Zagreb, Hg. Snjezana Pintaric

2003
Marion Ermer Preis, Marion Porten, Hg. Marion Ermer Stiftung
Wunderwelt Verhaltensforschung, Eine Skulptur von Marion Porten, Hg. Dresdner Bank

Persönliches

2008
Adoption der Tochter Johanna